Abkühlstrecke A-K-S und Glasiereinheit

als Bindeglied zwischen automatischen Bandfritteusen für die perfekte Veredelung der Fettbackprodukte

 

Abkühlstrecke

  • Herunterkühlen frischer Siedegebäcke auf Glasiertemperatur
  • Stundenleistung je nach Konfiguration
  • Stufenlose Regelung der umlaufenden Bänder
  • Bis zu 8-reihige Übernahme der Gebäcke
  • Schonendes Abkühlen ohne jede manuelle Berührung nach der Durchlauf Fritteuse
  • Glasieren mit gleichbleibender Resttemperatur gewährleistet ein gutes Abbinden ohne Nachlaufen
  • Umsetzen auf Bleche entfällt
  • Mit jeder Überziehtechnik kombinierbar

 

Glasieren

  • Gleichmäßig temperierter, sauberer und gezielter Glasierauftrag
  • Für Fadendekore oder Vollüberzug von Fondant, Schokolade, Fettglasuren und Zuckerglanz
  • Sauberes Arbeiten ohne Tropfen und Nachlauf
  • Reduzierung des Zeitaufwands und maximale Fehlerbegrenzung
  • Temperaturbereich: 36°C – 75°C, digitale Temperaturführung
  • Wasserbadheizung mit Umwälzung
  • Elektronische Regelung von Schwallstärke und Bandlaufgeschwindigkeit
  • Überzug wahlweise als: Schwall, Fadenvorhang oder mit automatischen Pendelfilierer
  • Rundumabstreifung der Förderriemen für sauberen Gebäckboden
  • Produktbehälter direkt entnehm-/wechselbar
  • Bandkassette und Sammelwanne maschinenspülbar
  • Ausziehbare Blech-/Korbablage an beiden Seiten
  • Arbeitsbreite 40, 50, 60 cm (auch Wunschbreiten möglich)
  • Leistungsbeispiel: ca. 2000 Amerikaner pro Stunde

 

 

 


VERFAHRENSTECHNIK SIEDEGEBÄCKE >>