Belaugen & Bestreuen

 

 In diesem Anlagenbeispiel werden Produkte aus einem Gärschrank in die Belaugungslinie befördert und danach in einen Froster übergeben.

 

Belaugungslinie für Laugenstangen und Laugencroissants

 

AUSSTATTUNGSMERKMALE

 

 

Belaugung BL MULTI TALENT (Abb. 4)

  • Abklappbares Einlaufband
  • Beschickung über Gärschrank
  • Schneller Durchlauf
  • Hygienisches Design

 

Laugeneinheit

  • Laugentank 280 Liter
  • 6 Laugenvorhänge, justier- und abschaltbar
  • Ausfahrbare Laugeneinheit inkl. Tank (Abb.3)
  • Laugen- und Bändereinheit vollwaschbar
  • Laugenheizung

 

Automatische Laugendosierung

  • Laugendosierpumpe
  • Leitwertmessgerät
  • Automatische Wasserzuführung

 

Bestreuung (Abb.2)

  • Streumöglichkeit für Leinsamen oder Mohn
  • Körnerrückführung
  • Wasserbad mit einstellbarer Eintauchtiefe zur Laugenminimierung
  • Abtropfband
  • Reinigungswagen

 

Übergabeband (Abb.1)

 

Zur Übergabe der belaugten und bestreuten Teiglinge in einen Froster.

 

 


Laugenkastanien
Verfahrenstechnik Laugengebäcke >>
PRODUKTVIDEOS:

BL MULTI TALENT
BL MULTI TALENT