Belaugen & Bestreuen

 

 In diesem Anlagenbeispiel werden Produkte aus einem Gärschrank in die Belaugungslinie befördert und danach in einen Froster übergeben.

 

Belaugungslinie für Laugenstangen und Laugencroissants

 

AUSSTATTUNGSMERKMALE

 

 

Belaugung MULTI TALENT (Abb. 4)

  • Abklappbares Einlaufband
  • Beschickung über Gärschrank
  • Schneller Durchlauf
  • Hygienisches Design

 

Laugeneinheit

  • Laugentank 280 Liter
  • 6 Laugenvorhänge, justier- und abschaltbar
  • Ausfahrbare Laugeneinheit inkl. Tank (Abb.3)
  • Laugen- und Bändereinheit vollwaschbar
  • Laugenheizung

 

Automatische Laugendosierung

  • Laugendosierpumpe
  • Leitwertmessgerät
  • Automatische Wasserzuführung

 

Bestreuung (Abb.2)

  • Streumöglichkeit für Leinsamen oder Mohn
  • Körnerrückführung
  • Wasserbad mit einstellbarer Eintauchtiefe zur Laugenminimierung
  • Abtropfband
  • Reinigungswagen

 

Übergabeband (Abb.1)

 

Zur Übergabe der belaugten und bestreuten Teiglinge in einen Froster.

 

 


Laugenkastanien
Verfahrenstechnik Laugengebäcke >>
PRODUKTVIDEOS:

BL MULTI TALENT
BL MULTI TALENT